Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Die ideale Größe einer Satellitenschüssel

Faval SatellitenschüsselnSollten Sie sich für Ihr Dach, Ihre Terrasse oder für Ihre Hauswand eine neue Satellitenschüssel zulegen wollen, sollten Sie sich im Vorfeld immer überlegen, wie groß diese Satellitenschüssel eigentlich sein muss. Im Online Shop gibt es kleine, mittlere und große Schüsseln – doch gibt es neben der Größe auch Unterschiede im Empfang oder in anderen Merkmalen? Die folgenden Zeilen sollen Ihnen einen groben Überblick darüber geben, wie die Satellitenschüsseln geformt sein müssen, damit Sie den perfekten Empfang erhalten!

Welche Größen gibt es auf dem Markt?

Wie groß sollte eine Satellitenschüssel seinSchauen Sie sich einmal die Angebote im Online Shop an, werden Sie feststellen können, dass es eine Reihe von Satellitenschüsseln gibt. Diese unterscheiden sich nicht nur in der Form und Farbe, sondern vor allem in der Größe. Jede Satellitenschüssel wird im Online Shop mit einer speziellen Größenangabe verkauft. Welche Größen gibt es aber, die Sie im Online Shop bestellen können?

» Mehr Informationen

Die kleinste Variante der Satellitenschüssel ist die Variante, die eine Größe von 40 Zentimetern aufweist. Diese Satellitenschüssel ist die kleinste Variante auf dem Markt und eignet sich für schmale Balkone oder Terrassen.

Neben der Möglichkeit, seine Satellitenschüssel in einer Größe

  • von 40 Zentimetern zu bestellen,
  • gibt es noch die Satellitenschüssel mit 60 Zentimeter,
  • mit 80 Zentimeter,
  • mit 100 Zentimeter und
  • mit einem Durchmesser von 120 Zentimetern.

Dies ist die größte Satellitenschüssel, die Sie im Online Shop bestellen können. Je nach Größe wird unterschiedliches Zubehör mitgeliefert. Da mit der Veränderung der Größe auch das Gewicht der Schüssel steigt, werden verschiedene Halterungen mitgeliefert. Auch wird in der Beschreibung der Hersteller genau gesagt, mit welchen Schrauben und Dübeln die Schüsseln unter Umständen in der Wand verankert sein müssen. Je größer die Satellitenschüssel ist, desto dicker müssen auch die Sicherheitsmaßnahmen sein.

Was bieten die Größen?

Sollten Sie sich eine Satellitenschüssel zulegen wollen, dann können Sie auf die Größen achten. Was bieten die Größen aber genau? Ist eine kleine Satellitenschüssel genauso gut, als wenn Sie sich ein großes Modell bestellen würden?

» Mehr Informationen

Generell gilt, dass eine größere Satellitenschüssel auch immer ein besseres Signal empfangen kann. Eine große Satellitenschüssel ist aber nicht immer günstig und oft auch nur schwer an einer schmalen Hauswand anzubringen. Wer sich eine kleine und günstige Satellitenschüssel sucht und diese beispielsweise beim Camping ab und an einsetzt, der kann sich ein Modell mit 40 Zentimetern kaufen. Dieses Modell bietet gerade bei gutem Wetter ein sehr gutes Bild. Sollte es aber Regnen, dann kann eine solch kleine Satellitenschüssel wiederum zu Problemen führen. Das Bild kann nur schlecht dargestellt werden.

Suchen Sie also eine Satellitenschüssel, bei der Sie auch bei schlechtem Wetter einen guten Empfang haben, dann greifen Sie zu einem Modell, welches mindestens 60 Zentimeter an Durchmesser hat. Je größer die Satellitenschüssel wird, desto besser wird auch die Qualität. Im Vergleich zu einer 40 Zentimeter Durchmesser Satellitenschüssel bietet das Modell mit 120 Zentimeter einen Leistungszuwachs von knapp 900 Prozent. Das ist enorm, wenn man sich einmal die kleinen Größenverhältnisse vor Augen führt.

Die Satellitenschüsseln bieten in den gängigen Größen also besondere Merkmale. Wenn Sie sich eine Satellitenschüssel in einer sehr kleinen Größe auf das Dach stellen, kann es aber passieren, dass Sie hier nicht den nötigen Empfang erhalten. Gerade wenn Sie ausländische Sender empfangen wollen – was mit Satellitenschüsseln durchaus möglich ist – kann es hier zu Problemen kommen. Hier greifen Sie lieber zu einer großen Satellitenschüssel, die dann wiederum das Signal besser empfangen kann.

Vor- und Nachteile großer und kleiner Satellitenschüsseln im Überblick

Vor- und Nachteile einer großen Satellitenschüssel Vor- und Nachteile einer kleinen Satellitenschüssel
  • Auch an Standorten, die die ideale Ausleuchtung durch den Satelliten Ihrer Wahl nicht gewährleisten, ist der Empfang mit einer großen Satellitenschüssel möglich.
  • Mit der Auswahl einer großen Schüssel gibt es keine ärgerlichen Empfangsstörungen bei schlechtem Wetter mehr. Bei Schnee oder starkem Regen, kann der Empfang bei kleineren Schüsseln ganz ausfallen. Hier sind Sie mit einem großen Modell sicher ausgestattet.
  • Für den Anschluss mehrerer Receiver an einem LNB ist eine große Satellitenschüssel sinnvoll.
  • Bei großen Satellitenschüsseln ist in besonderem Maße auf eine stabile Montage zu achten, da sie eine perfekte Angriffsfläche für Sturm und Wind bieten.
  • Es ist schwer, eine große Schüssel unauffällig in das Gesamtbild ihrer Umgebung zu integrieren.
  • Die kleinen Modelle stören die Optik von Außenwänden weniger und lassen sich harmonischer in das Umfeld einfügen.
  • Kleine Satellitenschüsseln gibt es in mobilen Ausführungen, die sich hervorragend für den Einsatz beim campen eignen.
  • Schlechte Wetterverhältnisse kann eine kleine Schüssel nicht ausgleichen und es kann zu Empfangsstörungen und Ausfällen kommen.

Die Eigenschaften der großen Schüsseln

Von einer großen Schüssel wird gesprochen, wenn Sie hier mindestens ein Maß von 100 Zentimetern besitzen würden. Diese Satellitenschüsseln werden gerne in den ländlichen Regionen verwendet, da hier – bedingt durch Bäume und Sträucher – das Signal verschlechtert werden kann. Mit großen Satellitenschüsseln können diese Fehler ausgebügelt werden. Allerdings haben diese großen Satellitenschüsseln auch ihre Nachteile. Sie können nur sehr schwer an schmalen und verwinkelten Orten angebracht werden. Zudem sind sie sehr anfällig gegenüber Wind und Wetter. Gerade wenn Sie die Satellitenschüssel auf dem Dach platzieren, kann ein großer Windstoß dafür sorgen, dass die Satellitenschüssel mit 120 Zentimeter Durchmesser vom Dach fliegt. Damit das nicht geschieht, sollte die Satellitenschüssel immer windgeschützt stehen. Gleichzeitig müssen Sie aber auch darauf achten, dass vor der Satellitenschüssel keine Objekte stehen, die den Empfang trüben könnten. Es ist also nicht ganz einfach, die große Satellitenschüssel an einem passenden Platz aufzustellen.

» Mehr Informationen

Hinweis: Einfacher ist es da, wenn Sie eine kleine Satellitenschüssel verwenden würden. Hier haben Sie nicht das Problem, dass der Platz nicht ausreicht. Allerdings kann es hier auch passieren, dass der Empfang schlechter wird. Sie müssen also im Vorfeld genau entscheiden, welche Merkmale Ihnen wichtig sind und welche Eigenschaften für Ihr Vorhaben zu vernachlässigen sind.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (127 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen