Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sat-Anlage installieren – Was kostet es?

Axing SatellitenschüsselnDas Fernsehprogramm per Satellitenschüssel zu empfangen ist eine hervorragende Alternative zum Kabel. Denn meistens ist nicht nur die Qualität sehr gleichwertig, es ist für Sie als Zuschauer obendrein kostenlos. Sie können mittels Satellitenschüssel außerdem auf ein breit gefächertes Spektrum an Fernsehkanälen zugreifen. Für viele ausländisch sprechende Einwohner ist die Satellitenschüssel daher zu einem unerlässlichen Gegenstand geworden, der auf vielen Hausdächern seinen Platz gefunden hat. Doch was kostet es eigentlich, eine solche Anlage installieren zu lassen? Wir haben sämtliche Informationen für Sie zusammengefasst.

Ist eine professionelle Montage überhaupt nötig?

Sat-Anlage installieren - Was kostet es?Prinzipiell können Sie, sofern Sie über das nötige Wissen verfügen, die Anlage auch selbst installieren. Je nachdem, welche Voraussetzungen gegeben sind, ist es jedoch besser, wenn Sie einen Fachmann beauftragen. Die Montage kann von Ihnen durchgeführt werden, wenn:

» Mehr Informationen
  • der Aufstellungsort für Sie leicht zu erreichen ist
  • Sie das nötige Wissen zum Anschluss haben
  • Sie sich mit der Einstellung eines Receivers auskennen
  • Sie wissen, wie Sie das bestmögliche Signal einstellen

Außerdem sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie das Kabel idealerweise verlegen. Dieses sollte den kürzesten Weg zwischen Receiver und Satellitenschüssel zurücklegen, um ein gutes Signal zu übermitteln.

Die Installation sollten Sie hingegen einem Fachmann überlassen, wenn:

  • der Standort für Sie nicht, oder nur schwer zu erreichen ist
  • Sie keine Ahnung haben, wie Sie sämtliche Komponenten miteinander verkabeln
  • Sie einfach kein technisches Händchen haben

In sämtlichen Fällen ist die Hinzuziehung eines Fachmannes durchaus empfehlenswert. Gerade wenn die Satellitenschüssel auf dem Dach angebracht werden muss, haben Sie sicher nicht die nötige Ausrüstung hierfür. Der Fachmann bringt diese jedoch mit, oder kümmert sich darum, dass er eine fachgerechte Montage sicherstellen kann.

Lassen Sie einen Kostenvoranschlag erstellen

Wenn Sie in Erwägung ziehen, einen Fachmann zu beauftragen, sollten Sie sich in jedem Fall absichern und einen Kostenvoranschlag erstellen lassen. Einige Dienste verlangen erheblich hohe Preise, insbesondere wenn sich der Befestigungsort nur schwer erreichen lässt. Immerhin müsste der Fachmann hierfür einen speziellen Hubwagen anmieten, der bezahlt werden muss.

» Mehr Informationen

Um keine bösen Überraschungen zu erleben, fordern Sie daher bestenfalls zunächst einen Kostenvoranschlag an. Der Fachmann wird zur genauen Berechnung einen Besuch bei Ihnen anmelden und sich die Situation vor Ort ansehen. Danach kann er bereits grob einschätzen, wie hoch die Kosten ausfallen. Warten Sie jedoch in jedem Fall auf den schriftlichen Beleg, auf den Sie sich nach der Montage berufen können, falls die Rechnung doch sehr viel höher ausfällt.

Innerhalb von Deutschland ist ein Kostenvoranschlag übrigens kostenlos, oder kostet nur einen kleinen Pauschalbetrag, der gut zu verkraften ist. Wird das Ganze schließlich mit einer Beauftragung verbunden, erheben die meisten Services keine Kosten. Wichtig: Die angegebenen Kosten sollten beim Endpreis nicht mehr als maximal zwanzig Prozent überschritten werden. Andernfalls gilt ein Sonderkündigungsrecht. Außerdem ist der Service gesetzlich dazu verpflichtet, Sie zu informieren, wenn es doch etwas teurer wird.

Hinweis: Ein weiterer Punkt, den Sie berücksichtigen sollten, besteht darin, dass in manchen Angeboten bereits eine vollständige Anlage enthalten ist. Bei solchen Angeboten müssen Sie sich nicht mehr um die Anschaffung kümmern, dafür fällt aber auch der Preis für die Installation etwas höher aus. Wenn Sie stattdessen selbst eine Anlage besorgen möchten, sprechen Sie sich mit dem Fachmann unbedingt ab.

Von welchen Faktoren hängt die Höhe der Kosten ab?

Bei der Installation einer Satellitenanlage hängen die Kosten maßgeblich davon ab, wie viel Mühe es für den Fachmann erfordert, um diese anzubringen und einzurichten. Muss er beispielsweise mit einem Hubwagen auf das Dach steigen, oder die Satellitenschüssel an einer sonstigen, ungünstigen Stelle anbringen, kann er eine Gefahrenpauschale verlangen. Wie vorhin kurz angeschnitten fallen hierfür eventuell auch Kosten für die Miete eines Hubwagens an.

» Mehr Informationen

Ähnlich sieht die Situation aus, wenn er zunächst eine Halterung anbringen muss, an dem die Satellitenschüssel befestigt werden kann. Ist auf dem Dach beispielsweise kein Mast installiert, muss er hier erst die geeigneten Voraussetzungen für eine Befestigung schaffen. Gleichzeitig muss ein Loch ins Dach gebohrt werden, um eine Installation zu ermöglichen.

Bei der Kabelführung entstehen zusätzliche Probleme, denn nur selten lassen sich diese direkt von der Schüssel in den Wohnraum verlegen. Kommt schlussendlich auch noch die Installation einer separaten Steckdose hinzu, kostet dies auch wieder Geld, vom zeitlichen Faktor einmal abgesehen.

Diese Dinge sind alles Elemente, die bei den Kosten eine erhebliche Rolle spielen und über ihre Höhe entscheiden. Deshalb ist es für Sie umso wichtiger, im Vorfeld einen Kostenvoranschlag erstellen zu lassen.

Wie hoch fallen die Kosten denn ungefähr aus?

Um Ihnen einen ersten Eindruck von den Kosten zu geben, können wir Ihnen sagen, dass Sie bei einem vertrauenswerten Service für die Installation einer kompletten Sat-Anlage etwa dreihundert Euro zahlen.

» Mehr Informationen

Sie profitieren dafür von einer professionellen Anbringung, sowie einer ordnungsgemäßen Ausrichtung der Satellitenanlage: In den meisten Fällen bringt der Fachmann auch zusätzlich einen Blitzschutz an, damit Sie auch bei schlechtem Wetter und Gewitter keine Sorge haben, dass der Blitz einschlagen könnte, was schlimmstenfalls zu einem Hausbrand führen kann.

Vor- und Nachteile der professionellen Anbringung

Hier haben wir noch einmal sämtliche Vor- und Nachteile aufgezählt, die Sie bei der Beauftragung eines professionellen Services haben:

  • bringen die Satellitenschüssel auch an schwierigen Orten an
  • sorgen für eine optimale Ausrichtung
  • installieren zusätzlich einen Schutz vor Blitzeinschlag
  • erspart Ihnen die langwierige Installation
  • ist mit höheren Kosten verbunden
  • diese orientieren sich maßgeblich an der Schwierigkeit der Installation, sowie der Möglichkeit, dass eventuelle Zulagen berechnet werden
  • einige Unternehmen übertreiben mit dem Preis

Letzten Endes profitieren Sie von der Einfachheit einer professionellen Installation, müssen aber hierfür auch die Kosten tragen. In einer Situation, in der Sie möglicherweise gar nicht erst an den Ort der Anbringung gelangen, ist es jedoch empfehlenswerter, sich nicht selbst daran zu versuchen, sondern direkt einen Fachmann zu konsultieren.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen