Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Die optimale Größe der Satellitenschüssel

Octagon SatellitenschüsselnBei der Wahl der richtigen Satellitenschüssel spielen viele Faktoren eine Rolle. Wer schon einmal in einem Elektrofachmarkt nach einem Modell Ausschau gehalten hat, wird dabei vermutlich festgestellt haben, dass es sie in unterschiedlichen Größen gibt. Doch welche kommt für den eigenen Bedarf in Frage? Muss sie unbedingt groß sein, oder genügt auch ein kleineres Modell? Wir haben uns diesen Fragen gewidmet und möchten Ihnen nachfolgend ein paar Tipps an die Hand geben, wie groß eine Satellitenschüssel ausfallen sollte.

Warum die Größe eine Rolle spielt

Die optimale Größe der SatellitenschüsselGenerell gilt: Je größer der Durchmesser einer Satellitenschüssel ausfällt, desto besser kann sie auch ein Signal empfangen und verstärken. Außerdem spielt die Größe eine erhebliche Rolle, wenn die Umgebungsbedingungen ins Spiel kommen. So lassen sich beispielsweise mit einer großen Satellitenschüssel die folgenden Dinge kompensieren:

» Mehr Informationen
  • schlechter Aufstellungsort
  • ungünstige Wetterbedingungen
  • schwaches Satellitensignal

Sofern diese Bedingungen bei Ihnen optimal sind, können Sie sich ebenso für ein kleineres Modell entscheiden. Andernfalls empfehlen wir Ihnen, in eine größere Schüssel zu investieren.

Diese Größen bietet der Markt an

Um eine möglichst große Reichweite zu gewährleisten, gibt es die Satellitenschüsseln in unterschiedlichen Größen. Eine Norm gibt es hierfür nicht. Die geläufigsten Größen betragen einen Durchmesser von:

» Mehr Informationen
  • 40 Zentimetern
  • 60 Zentimetern
  • 80 Zentimetern
  • 100 Zentimetern
  • 120 Zentimetern

Letztere ist das größte Modell, für das Sie sich entscheiden können. Je nachdem, wie groß Ihre neue Satellitenschüssel ausfällt, kann auch unterschiedlich viel oder wenig Zubehör dabei sein. Einige Hersteller liefern eine komplette Anlage inklusive Receiver und Einstellungsmöglichkeiten aus, andere beschränken sich auf das Mindeste und nur die Satellitenschüssel ist enthalten.

Bei der Größe der Satellitenschüssel sollten Sie außerdem darauf achten, dass Sie eine geeignete Halterung für die Wand oder den Balkon besorgen. Sie muss das Gewicht der Schüssel tragen können, weswegen der Durchmesser beim Kauf ebenfalls eine Rolle spielt.

Beim Kauf den besten Kompromiss finden

Wenn Sie im Begriff sind, eine neue Satellitenschüssel zu kaufen, stehen Sie immer vor der Frage, ob es sich nicht lohnen würde, es auch mal mit einem kleinen Modell zu versuchen. Oder aber, ob der Kauf des größten Modells gerechtfertigt ist.

» Mehr Informationen

In Bezug auf die Technik können wir Ihnen so viel sagen: Der Unterschied zwischen einer Satellitenschüssel von 40 Zentimetern Durchmesser und einer mit 60 Zentimetern liegt bei einem Leistungszuwachs von bis zu 3,5 Dezibel, was das Signal angeht. Steigen Sie hingegen auf ein Modell von 120 Zentimetern Durchmesser um, liegt der Wert bei 9,5 Dezibel. Das entspricht einer Steigerung von etwa 900 Prozent. Es lohnt sich also durchaus, sich für ein größeres Modell zu entscheiden.

Hier einmal die Vor- und Nachteile einer großen und kleinen Satellitenschüssel im Überblick:

Modell Vorteile Nachteile
kleine Satellitenschüssel
  • stören die Optik nicht
  • lassen sich daher auch auf Außenwänden gut anbringen
  • mobile Ausführungen erhältlich
  • somit auch zum Camping geeignet
  • bei schlechtem Wetter kein guter Empfang möglich
große Satellitenschüssel
  • garantieren auch bei schlechten Bedingungen einen guten Empfang
  • keine Empfangsstörungen durch das Wetter
  • für mehrere Receiver geeignet
  • perfekte Angriffsfläche bei starkem Wind oder Sturm
  • daher stabile Halterung notwendig
  • fällt optisch extrem auf

Je nachdem, welche Voraussetzungen Sie haben, sollten Sie sich daher für das richtige Modell entscheiden. Zwar ist es beim Camping schön, abends vor dem Fernseher zu liegen, ein großes Modell wäre beim Transport des Wohnwagens jedoch nicht zweckdienlich.

Der Empfang von ausländischen Kanälen

Wenn Sie eine Satellitenschüssel anschaffen, um damit ausländische Fernsehkanäle zu empfangen, spielt der Durchmesser ebenfalls eine Rolle. Beim Kauf sollten Sie daher eine besonders leistungsstarke Schüssel wählen, die einen Durchmesser von 120 Zentimetern aufweist. In den meisten Fällen ist außerdem ein Signalverstärker zu empfehlen.

» Mehr Informationen

Tipp! Wenn sie sich jedoch nicht ganz sicher sind, ob eine solch große Satellitenschüssel bei Ihnen montiert werden kann, informieren Sie sich am besten vorher, welche Bedingungen erfüllt werden müssen, um die von Ihnen gewünschten Sender zu empfangen.

Bedenken Sie auch den richtigen Ort für die Montage

Eine Satellitenschüssel kann noch so groß ausfallen: Wenn Sie diese an einem falschen Ort montieren, ist kein guter Empfang garantiert. Meist ist dies dann der Fall, wenn sich ein Hindernis zwischen Satellitenschüssel und Satellit befindet. Dies können schon besonders hohe Sträucher, Gebäude oder Bäume sein. Sie behindern den Empfang des Signals und sorgen somit für eine schlechte Bildqualität.

» Mehr Informationen

Wichtig ist, dass Sie die Satellitenschüssel Richtung Süden platzieren. Das Sichtfeld sollte dabei möglichst frei sein.

Achten Sie beim Kauf auf Material und Verarbeitung

Eine optimal ausgestattete Satellitenschüssel besteht aus einem hochwertigen Material. Ist sie dagegen aus einem minderwertigen Rohstoff gefertigt, fängt sie nicht nur schneller an zu rosten, sondern muss auch relativ schnell ausgetauscht werden. Sorgen Sie dafür, dass sie mit einem Schutzlack versehen ist, um auch widrigen Bedingungen möglichst lange Stand zu halten.

» Mehr Informationen

Gleiches gilt übrigens auch für das Gerüst, an dem Sie die Schüssel befestigen: Es sollte in jedem Fall hochwertig sein, das Gewicht tragen können und einen Schutzlack aufweisen. Es ist wichtig, dass Sie hierbei auf Qualität setzen.

Veränderte Bedingungen – Ist gleich eine neue Satellitenschüssel erforderlich?

In einigen Fällen ist es so, dass sich die Umgebungsbedingungen ändern, oder Sie möglicherweise in ein Haus einziehen, an dem bereits eine Satellitenschüssel installiert ist. Wenn es sich dabei um ein kleineres Modell handelt, Sie aber gerne mehrere Receiver einsetzen möchten, müssen Sie nicht zwingend eine neue Satellitenschüssel kaufen.

» Mehr Informationen

Zunächst kann es sinnvoll sein, ein neues LNB zu erwerben und zu installieren. Ist das Signal stark genug, reicht dies vollkommen aus und Sie müssen keine neue Schüssel kaufen.

Fazit – Je größer, desto besser das Signal

Letzten Endes lässt sich sagen, dass je größer eine Satellitenschüssel ausfällt, sie auch ein besseres Signal empfangen kann. Ihre Größe hat immer Einfluss auf die Bildqualität. Deshalb sollten Sie, wenn möglich, ein großes Modell besorgen, um ein einwandfreies Fernsehprogramm zu genießen, das ohne Störungen und Fehler auskommt.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen