Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Satellitenschüssel Test bzw. Überblick der besten Modelle 2017 – aktuelle Modelle im Vergleich!

SatellitenschüsselnMit einer Satellitenanlage stehen Ihnen viele hundert Fernsehsender zur Verfügung, ohne dass Sie dafür auch nur einen einzigen Cent an Kosten für Gebühren zahlen müssen. Lediglich das entsprechende Zubehör muss gekauft werden, wie zum Beispiel eine Satellitenantenne, ein Satellitenschüssel LNB und ein Sat Receiver. Damit der Empfang des Satellitensignals aber auch einwandfrei funktionieren kann, ist es erforderlich, beim Satellitenschüssel installieren einiges zu beachten. So müssen beispielsweise die Satellitenschüssel mit LNB, das Antennenkabel, und der Receiver fachgerecht installiert werden, da sonst kein Signal am TV ankommt. Nicht selten wird im Internet ein Satellitenschüssel Set gekauft, teilweise auch eine Satellitenschüssel ohne Kabel, aber erst beim Eintreffen der Lieferung macht man sich dann Gedanken darüber, welches Zubehör denn eigentlich noch benötigt wird, damit auch alles so funktioniert, wie man sich das vorgestellt hat. In unserem nachfolgenden Satellitenschüssel Test haben wir Ihnen alle erforderlichen Informationen zum Thema Satellitenschüssel kaufen und einrichten zusammengetragen. So werden wir Ihnen beispielsweise erklären, worauf Sie beim Satellitenschüssel ausrichten achten sollten, damit der Empfang am Ende Ihren Vorstellungen entspricht.

Satellitenschüssel Test 2019

Ergebnisse 49 - 96 von 151

Sortieren nach:

Wie funktioniert eine Satellitenschüssel?

SatellitenschüsselnNoch vor vielen Jahrzehnten war es üblich, dass man sein TV Programm über eine entsprechende TV Antenne auf dem Hausdach empfangen hat. Allerdings begannen die Rundfunkanstalten in den 1980er Jahren mit der Ausstrahlung des Satellitenfernsehen.

Rund um unseren Planeten kreisen in einer Entfernung von rund 37.000 Kilometern unzählige Satelliten im Orbit, darunter auch viele Rundfunksatelliten, welche den Empfang verschiedener TV- und Radioprogramme überhaupt erst ermöglichen. In der Regel handelt es sich aber nicht etwa um lediglich einen einzigen Satelliten, sondern vielmehr um eine Gruppe bestehend aus mehreren Satelliten, die zu einer einzigen Orbitalposition zusammengefasst werden. Diese Satelliten orientieren sich an der Rotationsgeschwindigkeit der Erde, die sich innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden einmal um ihre eigene Achse dreht. Da es sich insbesondere in Europa, wie etwa den Astra Satelliten, fast ausschließlich um sogenannte geostationäre Satelliten handelt, bewegen sich diese somit ebenfalls innerhalb von 24 Stunden einmal um die Erdachse, sodass sie sich also stets an derselben Position befinden.

Von den Rundfunkanstalten wird ständig ein Signal zu den Rundfunksatelliten gesendet, welches von diesen wiederum auf einer anderen Frequenz zurück auf die Erde gesendet wird. Um nun dieses Signal und somit das Satellitenfernsehen überhaupt empfangen zu können, ist eine Satellitenschüssel erforderlich. Mittels eines LNB wird das Signal umgewandelt und an einen Satellitenreceiver weitergeleitet, der es schließlich in Bild und Ton umwandelt. Damit dies aber funktioniert, muss sich der LNB im Brennpunkt der Schüssel befinden und die Satellitenschüssel korrekt ausgerichtet sein. Auf die Ausrichtung kommen wir in unserem Sat Schüssel Test zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zu sprechen.

Satellitenschüssel kaufen – darauf sollten Sie achten

Zwar möchten sich viele Menschen gerne die teils hohen Gebühren für das Kabelfernsehen ersparen und greifen deshalb zum Satellitenfernsehen. Beim Kauf einer Satellitenantenne – ob nun Satelliten Flachantenne, Parabolspiegel oder Camping Satellitenschüssel, ob mit Motor oder ohne – kann aber mitunter sehr viel schief gehen. In unserem Satellitenschüssel Test haben wir Ihnen deshalb Pro und Kontra einer Satellitenschüssel zusammengetragen und erklären Ihnen auch, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Bevor Sie ein Satellitenschüssel Set kaufen, sollten Sie sich zunächst Gedanken darüber machen, welche Anforderungen die Satellitenanlage erfüllen soll. Auf dem Markt gibt es unzählige verschiedene Systeme, sie sich enorm voneinander unterscheiden können. Welches System welche Funktionen zu bieten hat, können Sie beispielsweise über einen entsprechenden Sat Anlage Test herausfinden. Doch auch bei den Satellitenschüsseln gibt es einiges zu beachten, denn auch hier gibt es viele unterschiedliche Modelle. Über einen Sat Schüssel Test können Sie auch diesbezüglich herausfinden, welche Satellitenschüssel sich eignet, um die altertümliche TV Antenne und auch das gebührenpflichtige Kabelfernsehen abzulösen.

Unterschätzen Sie niemals die Kosten

Generell sollten Sie sich stets darüber im Klaren sein, dass der Kauf einer hochwertigen Satellitenschüssel mit Receiver in der Regel kein günstiges Unterfangen ist, auch wenn man viele Systeme durchaus in so manchem Shop günstig kaufen kann, wie wir auch während unserem Satellitenschüssel Test immer wieder feststellen konnten. Auf lange Sicht betrachtet zahlt sich der Kauf einer Satellitenschüssel mit LNB und Receiver aber durchaus aus, da Sie sich die monatlichen Kosten für das Kabelfernsehen sparen können.

Satellitenfernsehen ist vor allem für fremdsprachige Menschen eine sehr willkommene Möglichkeit, um auch in fremden Ländern Hunderte Radio- und Fernsehsender aus dem eigenen Land empfangen zu können. Aber auch allen anderen hat eine Satellitenschüssel einen großen Vorteil zu bieten, denn öffentliche Sender, wie zum Beispiel ARD und ZDF, werden via Satellit inzwischen von Haus aus auch Digital in HD Qualität ausgestrahlt. Mit einem Full HD fähigen TV können Sie sich also einen zusätzlichen Luxus gönnen und das sogar kostenlos. Lediglich für den Empfang privater Sender in HDTV Qualität kommen zusätzliche Kosten auf Sie zu.

Schlechtes Wetter = schlechter Empfang?

Leider bleibt es bei der Verwendung einer Satellitenschüssel nicht aus, dass insbesondere bei besonders schlechtem Wetter unter Umständen Bildstörungen auftreten können. Auch bei einer nicht fachgerechten Montage an der Satellitenschüssel Halterung kann der Empfang schlechter ausfallen. Aber auch die Form der Satellitenschüssel kann sich unter Umständen auf die Bildqualität auswirken.

Tipp: Eine Satelliten Flachantenne beispielsweise hat eine ganz andere Fläche zu bieten als ein Parabolspiegel. Wir haben aber während unserem Satellitenschüssel Test ein paar Tricks entdeckt, wie Sie sich bestmöglich gegen ein schlechtes Bild bei Unwetter schützen können.

Mieter haben kein pauschales Recht auf eine Satellitenschüssel

Noch vor dem Kauf und vor allem vor der Montage einer Satellitenschüssel, und sei es auch nur eine kleine Satellitenschüssel, sollten Sie sich, sofern Sie in einem Mietverhältnis stehen, zunächst mit Ihrem Vermieter in Verbindung setzen. Nicht jeder Vermieter steht der Anbringung einer Satellitenschüssel an der Hauswand positiv gegenüber. Auch wenn bereits ein anderer Mieter eine Satellitenschüssel angebracht hat, sollten Sie sich dennoch vorher die Zustimmung des Vermieters einholen. Sollten Sie keine Erlaubnis erteilt bekommen, bedeutet dies aber nicht zwangsläufig, dass Sie tatsächlich keine Satellitenschüssel anbringen dürfen. Während unserem Satellitenschüssel Test konnten wir herausfinden, dass Sie als ausländischer Mitbürger nämlich durchaus das Recht auf eine Satellitenschüssel haben. Allerdings sollten Sie sich dennoch erst einmal einen juristisch fundierten Rat bei zum Beispiel einem Anwalt oder dem Mieterschutzbund einholen, denn unser Satellitenschüssel Test steht selbstverständlich keinesfalls einer juristischen Beratung gleich, sondern ist nur eine allgemeine Empfehlung.

Die Vor- und Nachteile von Satellitenfernsehen

  • Der wohl größte Vorteil einer Satellitenschüssel liegt grundsätzlich auf der Hand, denn nach dem Kauf einer Satellitenschüssel mit Receiver kommen anschließend keine weiteren Kosten auf Sie zu.
  • Im Vergleich zum Kabelfernsehen stehen Ihnen weit mehr TV- und Radiosender zur Verfügung, sogar HDTV und ein 3D-Empfang sind möglich.
  • Da im Orbit mehrere Hundert Rundfunksatelliten kreisen, ist es jederzeit auch möglich, ausländische Fernsehsender zu empfangen.
  • Darüber hinaus können Sie durch eine mobile Satellitenschüssel sogar auf dem Campingplatz oder auf einer freien Wiese Satellitenfernsehen empfangen. Einfach die Schüssel aufstellen, ausrichten und schon steht dem Empfang nichts mehr im Wege.
  • Hierfür gibt es beispielsweise eine spezielle Camping Satellitenschüssel. Eine solche mobile Satellitenschüssel kann jederzeit problemlos aufgestellt und auch wieder abgebaut werden. Insbesondere auf Wohnwägen und Wohnmobilen findet sich immer wieder auch eine flache Satellitenschüssel.
  • Aber auch die Nachteile einer Satellitenschüssel dürfen natürlich nicht vergessen werden, die sich in erster Linie in den meist hohen Investitionskosten wiederfinden. Hier sei jedoch gesagt, dass Sie nur einmalig eine Satellitenschüssel mit Receiver, LNB, Koaxialkabel und Co. kaufen müssen. Danach kommen außer Stromkosten und Rundfunkgebühren keine weiteren Kosten auf Sie zu.
  • Sowohl die Montage als auch die Installation einer Satellitenanlage erfordert mitunter sehr viel Aufwand und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Vor allem das Satellitenschüssel ausrichten benötigt ein wenig Fingerspitzengefühl und vor allem viel Geduld.
  • Sollten Sie Mieter sein, dann benötigen Sie in der Regel stets die Zustimmung Ihres Vermieters oder der Hausverwaltung, bevor Sie Löcher für eine Satellitenschüssel Halterung in die Hausfassade bohren. Da ändert auch die Tatsache, dass es sich möglicherweise um eine fache Satellitenschüssel handelt, überhaupt nichts.

Mit welchen Kosten muss man beim Kauf einer Satellitenschüssel rechnen?

Die Preise für eine reine Satellitenschüssel ohne Kabel und sonstiges Zubehör können sich enorm voneinander unterscheiden. Während es einige Modelle bereits ab etwa 30 Euro zu kaufen gibt, gibt es aber auch welche für 100 Euro oder mehr. Gerade beim Kauf einer Satellitenschüssel sollten Sie jedoch lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen, denn hier trifft der Spruch „Wer billig kauft, der kauft zweimal“ leider sehr oft zu. Um eine hochwertige Satellitenschüssel zu erhalten, sollten Sie daher mit Kosten im Bereich von etwa 70 bis 100 Euro rechnen. Die Höhe des Kaufpreises richtet sich allerdings nach verschiedenen Kriterien, wie zum Beispiel:

Kriterium Hinweise
Satellitenschüssel Größe und Empfangsstärke Die Größe Ihres Wunschmodells hängt maßgeblich vom Aufstell- bzw. Befestigungsort ab. Befinden sich vor der Sat-Schüssel keine störenden Faktoren in der Umgebung oder wird die Schüssel direkt auf dem Dach montiert, reicht auch ein kleineres Modell. Ist die Umgebung allerdings weniger für eine Satellitenschüssel geeignet, sollten Sie sich für ein größeres Modell (etwa 60 bis 85 cm) entscheiden. Bei diesen Geräten ist auch das Risiko geringer, bei schlechtem Wetter plötzlich keinen Fernsehempfang mehr zu haben.

Hinweis: Wenn Sie wissen, dass die Ausleuchtung durch Satelliten in Ihrer Wohngegend wirklich schlecht, sollten Sie sogar eine Satellitenschüssel 120 cm in Betracht ziehen.

Befestigung und Lieferumfang Aber: Je größer das Modell, umso größer die Angriffsfläche für Wind und Unwetter. Daher sollten Sie auf eine entsprechende Befestigung achten. Viele Hersteller geben hierfür geeignete Befestigungsmittel dem Paket bei. Sollten diese nicht im Lieferumfang sein, sollten Sie dabei nicht knausern, denn wenn die Sat-Schüssel beim nächsten Sturm davonfliegt, entstehen doppelte Kosten.

Ähnlich verhält es sich mit dem Kabel zum Receiver oder TV. Durch minderwertige Kabel verlieren Sie Übertragungsqualität, was zu unschönen Bildstörungen führen kann.

Witterungsbeständigkeit und Verarbeitungsqualität Ihre Satellitenschüssel wird Wind und Wetter ausgesetzt sein. Daher sollten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Verbindungen sollten beispielsweise aus Stahl, nicht aus Plastik sein.

Auch der Temperaturbereich, für den die Schüssel geeignet ist, gibt Aufschluss auf die Langlebigkeit.

Teilnehmer Je nachdem, wie viele Nutzer Sie an Ihr Gerät anschließen wollen, müssen Sie sich für ein Gerät mit mehr als 1 Teilnehmer geeignet ist.

Die wichtigsten Faktoren, von denen Sie sich beim Kauf einer Satellitenschüssel leiten lassen sollten, sind die Empfangsstärke und die Witterungsbeständigkeit. In unserem Satellitenschüssel Test haben wir viele verschiedene Satellitenschüsseln insbesondere auf diese Qualitätsmerkmale hin untersucht und sind dabei natürlich auch auf verschiedene Größen und Varianten und auch auf unterschiedliche Hersteller und deren Angebote sowie ihre Testsieger eingegangen, wie zum Beispiel:

Mit einer Humax Satellitenschüssel sind Sie in der Regel immer gut beraten, ebenso mit einer Technisat Satellitenschüssel. Die Technisat Satellitenschüssel ist unterdessen ohnehin sehr weit verbreitet, da die Modelle dieses Herstellers grundsätzlich recht günstig sind, aber auch eine Humax Satellitenschüssel ist eine lohnende Investition. Wenn Sie besonderen Wert auf Qualität legen, dann ist beispielsweise eine Kathrein Sat Anlage genau das richtige für Sie. Mit einer Kathrein Sat Anlage erhalten Sie ein Produkt, das durch höchste Qualität besticht. In unserem Sat Anlage Test hat diese insgesamt recht gut abgeschnitten.

Wird zum Empfang von Satellitenfernsehen zwingend ein Sat Receiver benötigt?

Damit Sie Satellitenfernsehen Digital empfangen können, benötigen Sie grundsätzlich immer einen entsprechenden DVB-S fähigen Receiver. Dieser wird dazu benötigt, um das Satellitensignal, welches durch den LNB empfangen wird, in ein Bild- und Tonsignal umzuwandeln.

Tipp: Allerdings ist es unter Umständen nicht zwangsläufig erforderlich, dass Sie einen gesonderten Sat-Receiver kaufen müssen, denn viele TV-Geräte haben inzwischen einen solchen Receiver eingebaut, wie wir auch bei unserem Satellitenschüssel Test feststellen konnten.

Wie störanfällig ist eine Satellitenschüssel tatsächlich?

Immer wieder werden Kommentare laut, dass Satellitenschüsseln doch so störanfällig seien und das Bild vor allem bei schlechtem Wetter eine einzige Katastrophe sei. Dabei handelt es sich aber um einen absoluten Irrglauben, der technisch nicht bestätigt werden kann. Der Grund, weshalb der Satellitenempfang gestört sein kann, liegt nämlich nicht in der Technik selbst. Vielmehr wurde bei einem schlechten Empfang an irgendeiner Stelle etwas falsch gemacht, wie zum Beispiel:

  • Beim Satellitenschüssel installieren wurden die Schrauben nicht fest genug angezogen, weshalb schon beim kleinsten Windstoß die Schüssel verstellt werden kann.
  • Beim Satellitenschüssel ausrichten wurde nicht sauber gearbeitet. Verwenden Sie hierfür entweder einen Satellitenfinder oder eine entsprechende App zum Ausrichten.
  • Es wurde eine zu kleine Satellitenschüssel gekauft.
  • Die Empfangsqualität der Satellitenschüssel ist unzureichend.
  • Der Standort der Satellitenschüssel wurde nachlässig gewählt.

Während unserem Satellitenschüssel Test konnten wir einige Erfahrungen sammeln, wie Sie den Empfang des Satellitenfernsehens deutlich verbessern können. Diese möchten wir Ihnen nachfolgend gerne weitergeben.

Immer wieder ist zu sehen, dass die Menschen ihre Satellitenschüssel auf dem Dach anbringen. Das Dach ist aber der wohl schlechteste Ort überhaupt für einen Sat Spiegel, da er hier voll und ganz der Witterung ausgesetzt ist, ob Regen oder Schnee, Wind oder Sonne. Besser ist es hingegen, wenn Sie die Sat Schüssel auf zum Beispiel dem Balkon anschließen. Hier können Sie nicht nur wesentlich einfacher die Satellitenschüssel einstellen, sondern Sie können diese im Winter auch umso besser von Schnee und Eis befreien, was bei einer Dachmontage hingegen nicht so leicht möglich ist. Außerdem ist der Parabolspiegel hier umso besser vor Witterungseinflüssen geschützt. Versuchen Sie nach Möglichkeit, keine Satellitenschüssel aus Kunststoff zu kaufen. Hier bleibt der Schnee besonders schnell haften. Je kleiner die Satellitenantenne ist, desto eher kann der Parabolspiegel im Winter mit Eis und Schnee bedeckt sein, was schließlich zu einem schlechten Bild führt. Greifen Sie daher idealerweise lieber gleich zu einer großen Schüssel mit 90 cm, 100cm oder sogar 150 cm. Satellitenschüssel mit 60 cm bis 80 cm müssen hingegen entsprechend häufiger gesäubert werden.

Tipp: Vergessen Sie nicht, Ihre Satellitenschüssel aus Metall zu erden, für den Fall, dass es zu einem Blitzeinschlag kommen sollte.

Kann man problemlos auf mehreren Geräten TV sehen?

Sobald mehrere Teilnehmer auf eine Satellitenschüssel zugreifen möchten, ist ein normaler LNB nicht mehr ausreichend, da der LNB immer nur ein Signal aussendet. Wird beispielsweise ein Verteiler an einem Single LNB angeschlossen, empfangen auch beide TV-Geräte das gleiche Signal. Für zwei Teilnehmer ist daher ein Twin und für drei oder vier Teilnehmer ein Quad LNB erforderlich.

Satellitenschüssel günstig kaufen

Sobald Sie wissen, welche Anforderungen die Satellitenschüssel erfüllen soll, sollten Sie vor dem Kauf noch einen Preisvergleich durchführen, bei dem Sie verschiedene Angebote unterschiedlicher Händler miteinander vergleichen können. Holen Sie sich ruhig auch anhand verschiedener Testberichte weitere Informationen zu einem bestimmten Modell ein, damit Sie nicht am Ende unnötige Kosten für den Versand einer Satellitenschüssel haben, die Sie doch wieder zurückschicken müssen.

FAQ - Häufige Fragen zum Thema

Welches sind die besten bzw. beliebtesten Produkte?

Derzeit sind in der Kategorie "Satellitenschüssel" folgende Produkte besonders beliebt:

  1. 1. Platz: Premiumx HD Camping SAT Anlage
  2. 2. Platz: netshop25 8 Teilnehmer Sat Anlage 100 cm
  3. 3. Platz: Premiumx DELUXE85
  4. 4. Platz: netshop25 ALU Sat Spiegel 100 cm
  5. 5. Platz: DUR-line V3018
  6. 6. Platz: Strong SlimSat SA 61
  7. 7. Platz: Selfsat H21dCSS+
  8. 8. Platz: Axing SVS 2-02 Satelliten-Leitungsverstärker
  9. 9. Platz: DUR-line Select 85/90 Anthrazit
  10. 10. Platz: Selfsat H21D-SCR

Welche Hersteller bieten eine hohe Qualität und/oder ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

Das günstigste Produkt kostet derzeit ca. 6 Euro und das teuerste Produkt ca. 189 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle für "Satellitenschüssel" beträgt ca. 57 Euro.

Letzte Aktualisierung am 18.09.19