Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kein Empfang der Satellitenschüssel – was ist zu tun?

Triax-Hirschmann Satellitenschüsseln

Wer sich eine Satellitenschüssel kauft, der möchte mit dieser zahlreiche Sender empfangen können, die dann auf dem Fernseher abgespielt werden sollen. Was ist aber, wenn die Satellitenschüssel auf einmal kein Signal mehr empfangen kann? In diesem Fall bleibt der Bildschirm schwarz und Sie müssen sich eine Lösung einfallen lassen. Was kann aber getan werden, wenn der Bildschirm plötzlich schwarz bleibt? Im folgenden Ratgeber sehen Sie einige Tipps, wie Sie den Empfang der Satellitenschüssel wieder aufbauen können.

Tipp 1 – Die Satellitenschüssel von Schmutz befreien

Kein Empfang mit meiner Satellitenschüssel – was tun?Der erste Tipp ist gleichzeitig auch der einfachste Tipp, den es zu beachten gilt. Eine Satellitenschüssel wird in der Regel an der Hauswand, auf dem Dach oder auf dem Boden auf ebener Fläche platziert. Eine Sache haben alle drei Standorte gemeinsam – jeder Standort ist im Freien. Das bedeutet, dass die Satellitenschüssel Tag und Nacht den Witterungen ausgesetzt ist.

Haben Sie sich die Satellitenschüssel gerade erst neu gekauft, werden Sie einige Jahre Ruhe haben. Steht die Satellitenschüssel aber schon einige Zeit auf dem Dach oder hängt an der Wand, können sich Ablagerungen gebildet haben. Generell ist die Satellitenschüssel so ausgerichtet, dass sich keine Wasserstellen oder andere Schmutzpartikel absetzen können. Allerdings neigen solche Satellitenschüsseln dazu, dass sich mit der Zeit Moos bildet. Auch kann es sein, dass Ihre Satellitenschüssel mit Vogeldreck verschmutzt ist. In diesem Fall kann es helfen, wenn Sie die Satellitenschüssel von diesem Dreck befreien. Dafür greifen Sie sich einen Schwamm, warmes Wasser und Spülmittel. In den meisten Fällen reicht es aus, wenn Sie mit diesen Dingen die Satellitenschüssel vom groben Schmutz befreien.

Gerade die Moosablagerungen können für ein schlechtes Signal sorgen. Das ist besonders dann der Fall, wenn das Moos bereits seit sehr langer Zeit auf der Schüssel haftet. Schauen Sie einmal im Jahr, wie sauber die Schüssel ist und schon können Sie dieses Problem umgehen.

Tipp 2 – Die Umgebung prüfen

Problem Lösung
kein störungsfreier Empfang Wenn Sie eine Satellitenschüssel aufgestellt haben, werden Sie schon zu Beginn einen Standort gewählt haben, der nach Süden zeigt. Die Satelliten fliegen über dem Äquator, weswegen in Deutschland alle Satellitenschüsseln nach Süden ausgerichtet sind. Dabei müssen Sie schon zu Beginn darauf achten, dass der Raum vor der Schüssel frei ist. Ist das der Fall, erhalten Sie ein gutes Signal.
Hindernisse Im Laufe der Jahre kann es aber passieren, dass sich die Umgebung verändert. Gerade wenn die Satellitenschüssel an einer Hauswand hängt, kann es passieren, dass ein kleiner Baum plötzlich so groß ist, dass er der Schüssel den Weg versperrt. Ist es Ihr Baum, können Sie einige Äste stutzen. Oft ist es dann aber ratsam, dass Sie einen neuen Platz für die Satellitenschüssel suchen. Auch wenn neue Häuser in der Umgebung gebaut wurden, kann dies zu Problemen führen. Gerade wenn die Häuser sehr groß und hoch sind, trübt es das Signal der Satellitenschüssel.

Prüfen Sie also ab und an die Umgebung der Satellitenschüssel, ob sich nicht vielleicht neue Begebenheiten gebildet haben.

Tipp 3 – die Ausrichtung prüfen

Mit der Installation der Satellitenschüssel haben Sie sich auch damit befasst, dass die Satellitenschüssel im richtigen Winkel zu den Satelliten ausgerichtet ist. Normalerweise wird sich an dieser Ausrichtung auch nichts ändern. Anders ist es aber, wenn Sie einen großen Sturm erleben. Gerade wenn die Satellitenschüsseln auf dem Dach stehen und besonders groß ausfallen, kann die große Fläche eine Angriffsfläche für Windböen sein. Ist das der Fall, kann sich die Satellitenschüssel bei hohen Windstärken leicht verschieben. Und schon ein kleiner Schwenk von nur einem Grad, kann einen Unterschied von über 900 Kilometern im All darstellen. Sie würden die Satelliten also um 900 Kilometer verpassen. Schauen Sie gerade nach einem Unwetter mit Wind und Regen auf dem Dach vorbei und prüfen Sie, ob die Satellitenschüssel noch korrekt ausgerichtet ist. Ist das nicht der Fall, können Sie die Schüssel mit wenigen Handgriffen richtigstellen. Damit Sie hier aber vorbeugen können, gibt es im Online Shop zahlreichen Zubehör. So können Sie einfache Vorrichtungen kaufen, die die Satellitenschüsseln verstärken. Somit wird das Risiko verringert, dass der nächste Windstoß wieder dafür verantwortlich ist, dass sich die Schüssel verschiebt.

Welche Geräte Sie da kaufen sollten, können Sie in einem separaten Satellitenschüssel Test nachschauen. Schauen Sie sich die Zubehörartikel der Hersteller an, damit Sie einen guten Überblick über all die Produkte im Shop bekommen.

Tipp 4 – die Kabel und Receiver prüfen

Nicht immer muss die Satellitenschüssel daran Schuld sein, dass der Empfang nicht perfekt ist. Oft kann es auch einfach ein Kabelbruch oder ein defekter Receiver sein. Haben Sie die vorherigen Tipps alle befolgt und es kann noch immer kein Bild dargestellt werden, sollten Sie im nächsten Schritt die Kabel wechseln. Das Prüfen der Kabel ist in den meisten Fällen nur schwer möglich, weswegen ein Austauschen hier wesentlich einfacher von der Hand geht.

Alternativ können Sie sich auch zuerst den Receiver anschauen. Schließen Sie den Receiver bei einem Nachbarn oder Freund an. Funktioniert er hier, hat der Receiver kein Problem zu verzeichnen. Sollte es hier aber zu Fehlern kommen, ist vielleicht der Receiver Schuld an den Problemen. In diesem Fall müssen Sie das Modell einfach reparieren lassen oder neu kaufen. Das liegt an Ihnen. Der Receiver ist in der Regel günstig zu kaufen. Auch sollten Sie die Verbindungen mit den Kabeln prüfen. Oft gibt es hier einfache Wackelkontakte, die mit einem bisschen handwerklichem Geschick behoben werden können. Meist reicht ein Klebestreifen, um das Kabel optimal befestigen zu können.

Wenn es aber auch der Receiver nicht ist, dann kann auch der Fernseher ein Problem darstellen. Auch hier können Sie wieder verschiedene Aktionen bewerten. Schließen Sie beispielsweise einen DVD Player an einem HDMI Anschluss an und schauen Sie, ob das Bild in diesem Fall dargestellt werden kann. Sollte es schon hier zu Problemen kommen, kann auch der Fernseher einen Defekt aufweisen. In diesem Fall müssen Sie die ersten Tipps alle gar nicht beachten. Wie Sie also sehen können, hangeln Sie sich von Problem zu Problem, bis Sie schließlich eine Lösung finden können.

Vor- und Nachteile der selbstständigen Fehlerbehebung bei schlechtem oder ausbleibendem Empfang der Satellitenschüssel

  • Wenn Sie den Fehler der Empfangsstörung Ihrer Satellitenschüssel tatsächlich selbst beheben können, profitieren Sie von einer teilweise sehr hohen Ersparnis.
  • Finden Sie die Fehlerquelle, können die notwendigen Maßnahmen aber nicht selbst durchführen, werden Sie zwar auf die Hilfe eines Fachmanns nicht verzichten können. Jedoch lässt sich bereits viel Geld sparen, wenn man im Vorfeld einen klar definierten Auftrag zur Reparatur erteilen kann. Den Stundenlohn für eine umfangreiche Fehlersuche des Spezialisten haben Sie so auf jeden Fall gespart.
  • Eine schnelle und erfolgreiche eigenständige Fehlerbehebung ermöglicht es Ihnen, sofort wieder Nutzen aus Ihrem Modell zu ziehen und fernzusehen. Lange Wartezeiten bis zum Eintreffen des Fachmanns haben Sie so vermieden.
  • Die Fehlersuche bei schlechtem Empfang Ihrer Schüssel können Sie ideal zur Wartung dieser nutzen. Wenn Sie ohnehin schon dabei sind, alles genau unter die Lupe zu nehmen, lassen sich diverse Wartungstätigkeiten wie das Festziehen einiger Schraubverbindungen direkt mit erledigen.
  • Auch die regelmäßig erforderliche Reinigung der Satellitenschüssel kann so ganz nebenbei erfolgen. Wenn Sie schon auf der Leiter stehen und gegebenenfalls Laub oder ähnliches entfernen müssen, ist auch schnell der Lappen zur Hand genommen. Zwei Fliegen mit einer Klappe!
  • Wenn sich Ihre Satellitenschüssel auf dem Dach befindet, ist äußerste Vorsicht geboten! Gehen Sie kein Risiko ein und rufen lieber einen Fachmann.
  • Natürlich kann es auch zu Fehldiagnosen Ihrerseits kommen, wenn sie eine Fehlerquelle eher vermuten als sie sicher zu erkennen. Möglicherweise haben Sie nach versuchter Behebung keinen besseren Empfang, aber einen Fehler mehr auf der Liste.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen